Sicherheit geht vor! Vergleichen Sie kostenlos auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten den besten Tarif. Tarifcheck24.de - Die Versicherungsvergleicher!

Seitensprung Vergleich – Ashley Madison


Seitensprung Vergleich Testbericht AshleyMadison.com

VN:F [1.9.14_1148]
Design
Preis / Leistung
Bedienung
Flirt Faktor
Sicherheit
Service
Gesamt
Rating: 5.6/10 (1 Bewertung cast)
Die Seitensprung Webseite wirbt mit dem Slogan: „Gönn‘ Dir eine Affäre.“. Die Seite richtet sich also an alle gebundene Männer und Frauen, die in entweder verheiratet oder in einer festen Beziehung sind und gezielt nach einem Seitensprung suchen.

AshleyMadison.com wurde 2002 in Kanada gegründet und hat den Sprung als Seitensprung Plattform in 2010 nach Deutschland gewagt. Wie sich heraus stellt, mit Erfolg. Weltweit zählt AshleyMadison.com schon über 9 Millionen Mitglieder. Tendenz, auch in Europa, stark wachsend. Ein wenig schwierig ist es den Namen korrekt im Gedächtnis zu behalten. Lässt der ungewöhnliche Name doch viele falsche Schreibvarianten zu wie: aschley madison, ashly madison, ashlymadison oder ashly mandison. Am besten man setzt sich gleich einen Lesezeichen, wenn man die Seite das erste Mal besucht.

Frauen haben bei AshleyMadison.com den Vorteil, dass die Premium Mitgliedschaft mit allen Funktionen kostenlos ist. Kein Wunder, wenn man sich das Verhältnis der Frauen und Männer genauer unter die Lupe nimmt. Mit 70% Männeranteil, ist die Auswahl für Männer schwierig und damit der Frauenanteil nicht noch weiter in den Keller rutscht, gibt man den Damen den Anreiz alle Funktionen, für den Seitensprung zwischendurch, kostenlos zu nutzen.

Nicht nur AshleyMadison.com hat das Problem, dass das Verhältnis von Frauen zu Männer so unterschiedlich anfällt, auch die anderen Seitensprung Agenturen, die wir vergleichen kämpfen um Frauenanteile.

Männer können alle Funktionen, bis auf die Kontaktaufnahme gratis nutzen.

Wie in den meisten Seitensprung-Agenturen ist die volle Mitgliedschaft bei AshleyMadison.com für alle Frauen kostenlos. Die Männer können fast alle Funktionen bis auf die Kontaktaufnahme gratis nutzen. Zu den Seitensprung Kontaktaufnahmefunktionen zählen Chat, interne E-Mails, das Verschenken von virtuellen Geschenken oder das Austauschen von Fotos im „geheimen Bereich“.

Dennoch unterscheidet sich AshleyMadison.com in einem Punkt sehr stark von anderen Seitensprung Anbietern. Nämlich, wenn es um das Bezahlmodell geht. Wir finden dieses Bezahlmodell sehr transparent, da man bei AshleyMadison.com kein Abo abschließt, sondern sich Credits kauft. Je nachdem, was man machen möchte zahl man dann z.B. für eine E-Mail zur Kontaktaufnahme 5 Credits von seinem Konto, den man beliebig aufladen kann. So hat man immer eine Übersicht über seine Kosten.

Jedoch kann dieses Preismodell auch beim Seitensprung schnell ins Geld gehen. Tausch man doch mit einer Person mehrere E-Mails oder Bilderaus, um sich erst einmal virtuell kennen zu lernen. So sind 50 Credits schnell aufgebraucht. Bei einem Preis von 49,- EUR für 100 Credits kann der Seitensprung schnell teuer werden. Dafür hat man immer einen guten Überblick über die Kosten und läuft nicht in Gefahr in eine Abofalle zu tappen.

AshleyMadison.com schneidet im Test und Vergleich mit anderen Seitensprung-Anbietern bei uns sehr gut ab. Die Seite ist technisch Einwandfrei. Das Design ist sehr ansprechend und die Bedienung der Seite ist intuitiv.
Sicherheit, Datenschutz und Anonymität werden bei AshleyMadison.com sehr ernst genommen. Kein wunder, möchten die Mitglieder doch so anonym wie möglich bleiben, um beim Seitensprung auch nicht erwischt zu werden.

Da die Anmeldung erst einmal kostenlos ist, sollten Sie auf alle Fälle einmal die Seite AshleyMadison.com ansehen, wenn Sie auf der Suche nach einem Seitensprung oder eine Affäre sind.

Ähnliche Beiträge zur Partnersuche:

Seitensprung Vergleich - Ashley Madison, 5.6 out of 10 based on 1 rating


One Response to Seitensprung Vergleich – Ashley Madison

  1. Jörg sagt:
    VA:F [1.9.14_1148]
    Kommentar bewerten:
    Rating: 0.0/5 (0 Bewertungen cast)
    Feedback: 5 positive

    Völlig Überteuert, und ohne jegliche Garantie das die Weiblichen Wesen Real sind und nicht etwa Animateure oder Datenbakfüller. Es geht bei 79,00 Euro los und die Spitze liegt bei 349,00 Euro. Selbst eine normale Nachricht kostet sog. Kedits. Komisch auch dasd sofort nach einer Anmeldung, immer die gleichen 3 (angeblichen) Damen einen sofort Favorisieren.
    Ich glaube das es sich um eine Riesenabzocke handelt.
    Wie gesagt…. Nicht einmal die Realität des Gegenübers wird in irgendeiner Weise gewährleistet. Da gibt es bessere Seiten für Seitensprünge oder ähnliches.

    Fandest Du diesen Beitrag hilfreich? Ja   Nein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 
  • Flirt-Lexikon
  • Impressum
  • Suchergebnisse
  • Flirt-Lexikon
  • Gay-Dating
  • kostenlose Anbieter
  • News & Tipps
  • Online Dating
  • Partnersuche
  • Seitensprung
  • Senioren Dating
  • Special Interest
  • 2012
  • 2011